Schadstoffbeseitigung in der ganzen Deutschschweiz:











Natürlich gilt das für jede Brandstelle.

Schliesslich verschmelzen in der enormen Hitze die unterschiedlichsten Materialien und gehen neue chemische Verbindungen ein, die in den seltensten Fällen harmlos sind.

Für die im Löschwasser gebundene Asche und die Materialschlämme gilt selbstverständlich das Gleiche.



Also muss analysiert und entschieden werden:


  • Was kann konventionell entsorgt werden,
  • was ist Sondermüll,
  • was muss sogar als gefährliche, giftige Verbindung behandelt werden?



Die besondere Charakteristik eines Brandschadens erfordert ein breites Spektrum an Sanierungskompetenz –


  • Schäden durch freigesetzte Schadstoffe,
  • schmutzbeaufschlagte Oberflächen,
  • Brand- und Brandfolgegerüche,
  • sowie Schäden durch Löschmitteleinsatz.


...müssen unter Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und Auflagen fachgerecht beseitigt werden.